• SLNF Simulation League for NHL Fans
  • Day 32Game 88
    Wild2
    Jets3
    Boxscore 0 Likes
  • Day 33Game 89
    Hurricanes
    Lightning
    Preview 0 Likes
  • Day 32Game 88
    Hogs1
    Wild4
    Boxscore 0 Likes
  • Day 33Game 89
    Crunch
    Phantoms
    Preview 0 Likes

Canadiens wieder in den Playoffs

2020-05-01

Zum dritten Mal in Folge ziehen die Canadiens in die Playoffs ein. Am Ende einer mehr als soliden Saison schafft man es wie im Vorjahr über einen Wildcard-Platz in die Endrunde und konnte sich dabei punktemäßig sogar leicht steigern in dieser schweren Division, die mittlerweile seit Jahren von Boston und Tampa dominiert wird.

Grundstein für den Einzug in die Postseason ist dabei eine sehr ausgeglichene Mannschaftsleistung. Angeführt, wie man es sich vor der Saison erhofft hat, von Rookie Elias Pettersson, der mit 32 Toren und 42 Vorlagen die Erwartungen mehr als erfüllt hat und der in den kommenden Jahren sicher auch der Anführer der Offensive der Habs sein wird. Dahinter hat man aber eine sehr ausgeglichen besetzte Mannschaft in der gleich 13 Spieler zweistellig ins Tor trafen und so Scoring aus jeder Reihe heraus erzeugten. Mit 33 Toren war Johhny Gaudreau der beste Torjäger, endlich hat der kleine US-Amerikaner auch mal auf dem Scoresheet überzeugt, wobei 68 Scorerpunkte irgendwie immer noch eine leichte Enttäuschung sind. Es ist soviel mehr Potenzial eigentlich da, doch in der SLNF konnte er es bisher einfach noch nicht zeigen. Aber dies war tatsächlich seine bisher beste Saison in der Liga, also fahren wir die Kritik gleich wieder zurück.

Hinter Pettersson und Gaudreau war es der Routinier Mikko Koivu, den man vor der Saison extra geholt hat, der ebenfalls glänzen konnte. 61 Scorerpunkte in 69 Spielen, ohne seine Verletzung hätte er tatsächlich vielleicht der Topscorer sein können im Team. Der Finne hat bisher einfach auf jeder seiner Stationen überzeugt. 

Danach wird es kurios in der Scorerliste. Gleich ein Quartett an Defender hat samt und sonders über 50 Scorerpunkte gemacht. Subban (53), Muzzin (51), Matheson (51) und Goligoski (50), 205 Scorerpunkte von 4 Defendern, ich hab jetzt nicht alle Teams durchgeschaut, aber das gehört schon zum besseren der Liga. Offensiv halt. Defensiv war dieses Jahr nicht alles Gold was glänzt, das muss man ehrlicherweise auch sagen. Mit 284 Gegentoren hat man die Achtschwächste Defense der Liga, es war nicht das Jahr von Bobrovsky und auch nicht das Jahr der gesamten Defensivbewegung des Teams allgemein. Mit 274 geschossenen Toren war man halt im ersten Drittel der Liga und das war dann der Grundstein, zusätzlich natürlich dazu das im Osten halt wieder weniger Punkte für die Playoffs gereicht haben als im Westen. 

Doch das ist egal, man hat es erneut geschafft, wie gesagt zum dritten Mal am Stück. Damit ist man schon sehr zufrieden, vor allem da man es wieder ohne größere Trades, Koivu einmal ausgenommen, und ohne größere UFA-Signings geschafft hat. Verteidiger Derek Forbort kam noch während der Saison dazu und stieß zu einem Team das so nun schon einige Zeit zusammenspielt und das von Jahr zu Jahr jetzt gereift ist.

In der ersten Playoff-Runde bekommt man es einmal mehr, wie vor 2 Jahren schon einmal, mit dem Superteam aus Tampa zu tun. Diese sind nur von den Flyers in dieser Saison übertrumpft worden und stellen zudem die beste Abwehr der Liga und waren ja nur die letzten 3 Jahre immer im Cupfinal. Schwerer hätte man es also kaum kriegen können, als den Dauersieger der Eastern Conference. Das Wort Außenseiter reicht schon nicht mal aus um einzuschätzen wie chancenlos man eigentlich ist. Lustigerweise ist die Saisonbilanz zwischen den beiden Teams mit 2:2 ausgeglichen. Mal sehen ob man es dem Favorit etwas schwer machen kann. Ein drittes Heimspiel wäre ne tolle Sache, aber normalerweise müsste diese Serie 4:0 oder 4:1 ausgehen, über 7 Spiele hat man keine Chance. Eigentlch!

 

 




Patrick Ulmer

War ja doch spannender als erwartet. Gratulation zum Weiterkommen

Canadiens wieder in den Playoffs
Dritte Teilnahme am Stück

• 0 teams Like this  23 days
Markus Klatovsky Danke Dir Patrick, war enger als vermutlich von uns beiden angenommen, dazu noch 3x OT inkl. Spiel 7.
23 days  0 teams Like this
Markus Klatovsky

Sehr schön zu lesen, toller Artikel, aber ganz so deutlich ist der Unterschied glaube ich nicht wirklich - ganz schön tief gestapelt und Druck in meine Richtung aufgebaut :-))). Du hättest Dein Licht nicht so weit unter den Scheffel stellen brauchen ;-)

Canadiens wieder in den Playoffs
Dritte Teilnahme am Stück

• 0 teams Like this  1 month